Donnerstag, 28. Dezember 2017

Your daily Einzelfall... Messerangriff aus dem Nichts...

von Thomas Heck...

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Messerattacken sind aus dem Tagesgeschehen gar nicht mehr wegzudenken. Ob nun Beziehungstat, Eifersucht, Ehrenmord, Überfall, islamistischer oder terroristischer Hintergrund oder einfach nur Langeweile: An solche Nachrichten haben wir uns mittlerweile soweit gewöhnt, dass es nur noch die auffälligsten Vorfälle in die Nachrichten bringen. Das Verschweigen, das Verschleiern läuft ungehindert weiter. In der Tagesschau werden Sie davon nichts hören, worüber hier die BILD-Zeitung berichtet. Ein weiteres Opfer auf der langen blutigen Liste Merkelscher Einwanderungspolitik. Stellungnahme der Kanzlerin? Sicher nicht mehr dieses Jahr. Letztes Update: Der Staatsanwalt hat Haftbefehl erlassen und nimmt die Ermittlungen wegen, bitte festhalten, Totschlags auf.

Man stelle sich übrigens den Hype vor, wäre das Opfer eine Kopftuchträgerin gewesen. Merkel stünde schon an den Mikrophonen, Lichterketten würden sich bilden, mehr Geld gegen Rechts gefordert (und bewilligt), die AfD stünde am Pranger.

Dazu die Berichterstattung: Im gestrigen heute-journal wurde zwar über die Tat berichtet, aber die Herkunft des Täters wurde nicht genannt. In der gleichen Sendung ein Rührstück über IS-Kämpfer, die dem islamistischen Terror angeblich abgeschworen haben und deshalb nach Deutschland geholt werden müssen. Was muss noch passieren, damit dieses Staatsversagen endlich Konsequenzen hat? Und dass hier komplettes Staatsversagen auf allen Ebenen vorliegt, kann man hier nachlesen. Eine Tragödie mit Ansage. Und vielleicht kann mir jemand erklären, warum das Leben einer 15jährigen Deutschen weniger Wert sein soll, als das der Flüchtlinge, die Deutschland so bereitwillig aufnimmt?



Ein 15 Jahre alter Afghane hat im rheinland-pfälzischen Kandel (16.000 Einwohner) ein gleichaltriges deutsches Mädchen erstochen. Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem dm-Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Das Mädchen sei im Krankenhaus an den Verletzungen gestorben.



Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest. Ein Schild am Eingang des Marktes weist auf das Verbrechen hin. Das Opfer war nach ersten Erkenntnissen in Begleitung in dem Drogeriemarkt. Der Festgenommene soll nicht zusammen mit der 15-Jährigen zu dem Geschäft gekommen sein. Der Auslöser des Streites ist noch unbekannt.


Nach Informationen der Zeitung „Die Rheinpfalz“ gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus. Antje Sch. (48), Kellnerin aus Kandel, zu BILD: „Ich war total geschockt, als ich mit dem Auto gegen 15.40 Uhr an dem Drogeriemarkt vorbeigefahren bin. Da war schon alles voller Polizeiautos, Rettungssanitätern. Ein Notarztauto stand auch da. Alles hat sich in dem Geschäft abgespielt.“



Der Afghane soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ob es sich bei dem Jugendlichen um einen Flüchtling handelt, wurde nicht mitgeteilt.

Soweit die BILD-Zeitung. Eine ganz andere Sichtweise präsentiert die Facebook-Seite der ZGI - Zusammen gegen Intoleranz. Irrsinn oder Satire. So ganz sicher bin ich mir da bislang nicht. Urteilen Sie selber. 




Beiträge
Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
Kandel (zgi) - Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.
Psychologe Mustafa Al-Afghani zu ZGI: „Konflikte gehören natürlich zum Erwachsenwerden. Leider unterschätzen Jugendliche oft die Tragweite ihres Handelns, weshalb es immer wieder zu solchen furchtbaren Unfällen kommt. In diesem Alter reichen oft Provokationen, die zu einer Eskalation führen. Es muss nur ein Gegenstand, wie in diesem Fall ein Messer, in der Nähe liegen, schon kann dies im Affekt als Waffe genutzt werden. Besonders betroffen ist der minderjährige Bursche - er wird den Rest seines Lebens mit schweren Traumata zu kämpfen haben. Jedoch sind auch die Familien der beiden Heranwachsenden die Leidtragenden.”
Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt. Der wohl unter Schock stehende Minderjährige war bis jetzt nicht für eine Stellungnahme zu erreichen, da er sich aktuell noch zur Aussage in der Polizeiwache befindet.
Unsere Gedanken sind bei den Familien der beiden Jugendlichen, dem traumatisierten Jungen und dem inzwischen verstorbenen Mädchen. #ZGI #ZusammenGegenIntoleranz
Werbung: Spenden Sie für afghanische Flüchtlinge! Mehr: http://www.wiesbaden-akademie.de/jetzt-spenden-fuer-afghan…/
Kommentare
Jürgen Morbe Und in der Apotheke liegt dann gerade ein Messer so herrenlos auf Theke, lachnummer
Verwalten

Heinz Döhmer Was für ein linksversifftes Arschloch muss man sein, um sich diese Geschichte auszudenken???!!!
Verwalten

Florian Aleister Crowley Unfall wäre es, wenn der Messerstecher ausgerutscht wäre und sich das ding in Körper gerammt hätte. Das ist aber kein Unfall
Verwalten

Frank Do Unfall ? Wer das geschrieben hat, sollte sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Das war Mord ! 
Genau genommen war es die Sorte von Mord, von der wir die letzten Jahre fast tagtäglich lesen und hören. Bei den Tätern handelt es sich übrigens
...Mehr anzeigen

Verwalten

Jean Pierre Hintze Das #ZGI kann nur ein Fake von rechtspopulistischen Provokateuren sein - eine "Satire" von Pegida-Leuten, um auf den Zynismus bestimmter Interessengruppen aufmerksam zu machen...
Verwalten

Martin Bäuml Whow....der arme Täter. Wie konnte das Mädchen auch nur in sein Messer laufen....Leute ich könnte kotzen über diesen Beitrag. Wie hirnlos seid ihr eigentlich?
Verwalten

Alfred Hala STRAFANZEIGE _ verharmlosung eines kapitalverbrechens,
Verwalten

Roland Kügler Leichen können schon mal im Lebenslauf auftauchen, wenn man erwachsen wird. Messer liegen bei uns auch nur so rum, kann man schon schwach werden. Dieser arme, traumatisierte Bursche. Der kann doch nichts dafür.
Verwalten

Jana Harris Ich darf leider nicht schreiben, was ich wirklich denke und dem Verfasser dieser obszönen Widerwärtigkeit von Relativierung wünsche!
Wäre ich seine Mutter, hätte er jetzt ein Problem, ein Großes, ein sehr Großes!
Verwalten

Brigitta Köster ZGI: ihr habt doch nicht alle Latten am Zaun! Begebt euch schleunigst in Behandlung, ihr seid doch krank!!!!
Verwalten

John Tsuchiya Noch spenden für so ein Gesindel Nein DANKE! Eher für die arme Familie des Mädchens!
Verwalten

Johann Wasenauer In meinen Augen ist das Mord, ob er 16 Jahre alt ist könnte man nachweisen, wenn man will 👹
Verwalten

Sascha Teupel tragischer unfall? ein junge bekommt einen korb und findet durch zufall ein messer in seiner tasche und sticht damit 15mal!! zu; das soll als tragischer unfall verharmlost werden?
Verwalten

Karl Krass NOCHMAL AN ALLE! DAS IST SEHR GUT GEMACHTE SATIRE!
Verwalten

Bibi Blacksberg Als betroffene Mutter würde ich ausflippen. 
Das Geschreibsel und das Gefasel des 'Psychologen' ist purer Hohn. 
...Mehr anzeigen

Verwalten

Swen Neumann Wenn ich den Namen des Psychologen lese , wundert mich an dieser Aussage gar nicht mehr..... Das sind genau die Richtigen Leute für diesen job..... da werden schon Regimetreu und Pressekorrekt Täter zu Opfern gemacht.
Verwalten

Dieter Humbs Nur immer alles schön reden, der arme Junge der für sein künftiges Leben Traumatisiert durch die Gegend laufen muss. Wen interessieren eigentlich die Eltern ?
Verwalten

Margrith Klein Was für Schande der gut Menschen
Verwalten

Jörg Krämer Das muss Satire sein , so dumm kann niemand sein
Verwalten

Sascha Zinsmeister "Tragischer Unfall"?
Wenn ich sowas lese überkommt mich die pure Wut!
Ihr journalistischen Fehlbesetzungen seid nichtmal den Dreck unter den Nägeln wert!
...Mehr anzeigen
Verwalten

Birgit Kämmerer Es ist schon unglaublich, wie hier versucht wird, die furchtbare Tat zu relativieren. 
Als Mutter einer Tochter lassen einem die Worte des "angeblichen " Psychologen, einen Schauer über den Rücken laufen. 
Würde er auch so sprechen, wenn seine Tochter das Opfer wäre?
...Mehr anzeigen

Verwalten

Emmy Cero-Friedl Ist das jetzt eine Satire oder seid ihr wirklich so Depots????
Verwalten

Johannes Kl Unfall??? Soll das ein Scherz sein? Das ist ein ganz klarer Totschlag! Und besonders betroffen ist nicht der Mörder, sondern die Angehörigen des Mädchens!
Verwalten

Ralf Doerig Emotionsgeladene Diskussionen..gähn...1' Täter.muß bestraft werden und gehört in psychologische Behandlung. Un fertisch...Was die URSACHEN dafür angeht daß diese.minderjährigen Flüchtlinge so austicken kann sich DIE POLITIK an die Nase fassen. Tausende...Mehr anzeigen
Verwalten

Bel Hohmann Messer lag auch griffbereit herum ,Unfall pfff
Verwalten

Detlef Teipel Was ist das denn hier für eine bekloppte Seite? Wenn es keine Satire hier ist,sind die hier in meinen Augen verrückt und gefährlich,da sie blind oder bewusst gefährliche Sachen wie Mord oder Totschlag verharmlosen😤
Verwalten

Marén Te Ein Unfall!!?....sorry ich bekomme jetzt Brechreiz.
Letztendlich stellen die rot-grün versifften in diesem Land noch fest, dass das Mädel schuldig ist.
Verwalten

Stefan Hövelmann Dies ist doch LINKE HETZE!!! SOWAS muss raus!!!
Verwalten

Thomas Honings Zum Kotzen, also dieser arme Junge ist jetzt das Opfer oder wie und ein Unfall war es , so zufällig ein Messer dabei gehabt und zufällig ist das Mädel ins Messer gefallen. Leute macht Euch nicht lächerlich, denn ich denke , dass hier mit Tötungsvorsatz...Mehr anzeigen
Verwalten

Ludwig Korp Mustafa geh zurück in den Busch...... einfach krank
Verwalten

Inge Bick Ist das Satire oder kann das weg??? Hier wird ein Mord grenzenlos verharmlost. Von einem "tragischen Unfall" kann ja wohl nicht die Rede sein. Wer ein Messer zückt und auf Menschen einsticht, nimmt den Tod des Anderen vorsätzlich in Kauf. Aber gut....ein buntes Brett vor dem Kopf bleibt ein Brett vor dem Kopf.
Verwalten

Hein Blöd ...und gleichzeitig Werbung: Spenden Sie für afghanische Flüchtlinge! Echt jetzt? Das ist doch nicht ernst gemeint, oder?
Verwalten

Wolfgang Mundus Es ist keine Satire, das ist Deutschland. Von mir wurden schon 2 Kommentare gesperrt. Mir platzt gleich der Arsch....
Verwalten

Wagges Schmal Hans Küchenmeister Kennedys tot war auch ein tragischer Unfall !! Idiots
Verwalten

Lena Henigin Hat man euch eigentlich ins Gehirn geschissen?
Besonders betroffen ist der traumatisierte Jugendliche ? Wollt ihr mich verarschen dieser verkackte flüchtling hatte ein Mädchen auf dem Gewissen ! Er hat ein unschuldiges Mädchen umgebracht !!!!
...Mehr anzeigen

Verwalten







Keine Kommentare:

Kommentar posten