Sonntag, 25. März 2018

Die Heuchlerei von Kandel...

von Thomas Heck...

In Kandel wiederholt sich das gleich undemokratische Spiel. Führende Politiker demosntraieren GEGEN Frauen, die FÜR die Sicherheit von demonstrieren. Sie werden dabei von der Antifa unterstützt, die auf Staatskosten aus der ganzen Republik herangekarrt werden, um die Polizei angreifen zu können. Was war passiert? Nicht der Mord eines Flüchtlings an einer 15-Jährigen führte zu der medialen Aufregung, sondern der Protest daran. Und wenn der berechtigte Protest gegen einer Gewalttat gegen Frauen für mehr Aufregung sorgt, als der brutale Mord eines Flüchtlings an einer Frau, sagt das über eine Gesellschaft einer sogenannten Demokratie eine ganze Menge aus. Und nichts gutes...


Da wird plötzlich davon gesprochen, dass rechte Gruppierungen und Neo-Nazis den Mord für sich nutzen und diesen instrumentalisieren. Doch wer entscheidet das, wer darf das? Wird doch jedes brennende Asylheim durch "etablierte" Partien für sich vereinnahmt, selbst wenn sich später herausstellt, dass die falsche Sorte Schokopudding dazu führte, dass ein gelangweilter Flüchtling meinte, auf Staatskosten seinen Unmut ausdrucken zu müssen. Erst mal mehr Geld gegen räächts fordern, erst mal der AfD einen einschenken wollen.

Die Gesellschaft ist mehr und mehr gespalten, doch die Spaltung der Gesellschaft geht doch nicht von den Demonstranten aus, die gegen Gewalt gegen Frauen demonstrieren, sondern von denen, die dagegen demonstrieren, die gemeinsame Sache mit den importierten Vergewaltigern, Messerstechern und Mördern machen. Es sind die Malu-Dreyers dieser Republik, die sich gegen das eigene Volk gestellt haben. Bleibt zu hoffen, dass der Wähler dies bis zur nächsten Wahl nicht wieder vergessen hat und das ganze Pack aus dem Amt gejagt werden kann.




Kommentare:

  1. Meine Befürchtung: Es wird keine nächste Wahl geben. Entweder ist dann Deutschland in die unselige EU vaporisiert, die AfD wird verboten oder wir haben Ausnahmezustand. Ich habe das ungute Gefühl die letzte BTW war die letzte Chance.

    AntwortenLöschen
  2. In der FAZ von heute morgen waren nur Berichte im obigen Sinne - keiner über den Anlaß der Demo. Gesungen wurde nur das Lied: Wir gegen die Nazis.

    Pfui Teufel, was ist die FAZ doch für ein Sch....blatt geworden!

    AntwortenLöschen