Montag, 29. Januar 2018

Lippenbekenntnisse zum Holocaustgedenktag...

von Thomas Heck...

Lippenbekenntnisse einer Kanzlerin, die ohne jeglichen Wert sind, weil Deutschland gleichzeitig palästinensischen Terror gegen Israel finanziert, Jerusalem als Hauptstadt Israels ablehnt und mit den Mullahs im Iran kooperiert, die die atomare Vernichtung Israels anstreben.




Kommentare:

  1. Nicht zu vergessen, dass Merkel Hitlerverehrer und Judenhasser in Land geholt hat.

    AntwortenLöschen
  2. Ja es ist unfassbar: der Sigmar Gabriel hält die Rede in Berlin zum Holocaust - Gedenktag, und die Angela Merkel ist froh, dass jüdisches Leben in Deutschland existiert!??Ganz ehrlich, ich glaub, das kann man nicht mehr Lippenbekenntnis nennen, sondern das sind einfach Lügen, offensichtlich und LEICHT von den Lippen gekommen. Es ist unfassbar. So direkt dem Bürger bzw. dem Volk einfach ins Gesicht zu lügen. Ich habe schon lange nicht mehr so offensichtliche Lügen erlebt. Ja es beleidigt mich schon ein wenig.

    AntwortenLöschen