Freitag, 21. Juli 2017

Merkels "Erfolgsgeschichte"...

von Thomas Heck...

Selbst wenn man berücksichtigt, dass für die Medien der Grundsatz gilt, only bad news are good news und die reißerische Überschrift Auflage bringt. Unter Merkel hat sich das Land nachhaltig verändert, teilweise unumkehrbar. Insofern ist die Merkelsche Alternativlosigkeit Programm geworden und wurde zur Maxime erhoben. 


Die folgenden zehn Headlines entstammen alle aus Merkels Amtszeit. 

1.) "Die Deutschen zahlen so viele Steuern wie nie" (Handelsblatt, 18.7.2017)
2.) "Öffentliche Schulden so hoch wie nie" (FAZ, 25.6.2012)
3.) "Strom ist teuer wie nie " (Welt, 27.4.2016)
4.) "In Deutschland werden so wenig Babys geboren wie nie" (Zeit, 12.11.2010)
5.) "Lehrermangel groß wie nie" (Süddeutsche Zeitung, 6.8.2010)
6.) "Zahl der illegalen Einreisen nach Deutschland so hoch wie nie" (Focus.de, 9.4.2015)
7.) "Wehrbeauftragter: Die Bundeswehr ist so frustriert wie noch nie" (Welt, 28.1.2014)
8.) "Kritik der Polizeigewerkschaft: So viele Überstunden wie nie" (Tagesschau.de, 31.1.2017)
9.) "Kriminalstatistik Berlin: Zahl der Taschendiebstähle hoch wie nie" (Tagesspiegel, 13.3.2017)
10.) "Nach 12 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel geht es Deutschland so gut wie nie zuvor in der Geschichte." (Horst Seehofer auf seiner Facebook-Seite, 28.5.2017)
Erschreckend ist daran für mich nicht, dass Horst Seehofer Merkel lobt, erschreckend ist, dass die Umfragewerte für Merkel immer noch hoch sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen