Samstag, 7. Januar 2017

Die toten Augen von Hamburg

von Thomas Heck...

Die Tat ereignete sich mitten in Hamburg an der Kennedybrücke: Ein Unbekannter ermordet am 16. Oktober 2016 einen 16 Jahre alten Schüler mit Messerstichen hinterrücks. Die Fahndung verläuft wenig erfolgreich - bis die Ermittler mit einem Phantombild des Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit gehen. Jetzt gibt es laut Polizei erneut einen Hinweis.
Bei dem Verdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen. Er hat dunkle Haare, einen Dreitagebart und ist rund 1,80 Meter groß. Hinweise zu dem Verbrechen nehmen die Ermittler weiter unter der Nummer 040/4286 56789 entgegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen