Samstag, 31. Oktober 2015

Wenn der Staat die Antifa finanziert...

von Thomas Heck...

Wenn man die Berufsdemonstranten der Antia sieht, wie sie schick im SA-Style angeblich gegen Rechte demonstrieren wollen und letztlich doch nur Steine und Brandsätze auf Polizisten werfen, dann fragt man sich schon, wie die das alles finanzieren. Denn ich kann mir nicht vorstellen, wie der Hobby-Che Guevara Sonntag Abend sich nach seinem kriminellen Tageswerk seinen revolutionären Schweiß in der Dusche abwäscht, Tatort schaut und dann ab Montag wieder seinen normalen Berufsleben in einer Bankfiliale nachgeht. Zumindest die Reisen müssen irgendwie finanziert werden.


Doch da gibt es einigen willigen Helfer, den deutschen Staat, der in seiner unermesslichen Güte offensichtlich über unbegrenzte Geldmittel verfügt, die zu finanzieren, die letztlich unsere Polizei angreifen und Polizisten verletzen und unseren Staat und damit uns alle angreifen.

Das geht aus einer kleinen Anfrage des AfD-Abgeordneten Henke im thüringischen Landtag vom Juli 2015 hervor. Lesen Sie selbst... zur kleinen Anfrage.


Tele2 Top Internet Flats ab 6,95 Euro mtl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen